Unsere erste Mannschaft hat am 21.04.2024 in Limburg gegen die erste Mannschaft des SV Lahn Limburg mit 7:1 den achten Sieg im achten Spiel der Saison errungen. Damit liegt Bickenbach 1 mit 16 Mannschaftspunkten einen Spieltag vor Ende der Saison uneinholbar vor den zweit- und drittplatzierten Mannschaften vom Schachforum Darmstadt 1994 und der Sges Bensheim 1931 mit jeweils 12 Mannschaftspunkten. Die Mannschaft verlässt damit die Verbandsliga Süd und tritt in der nächsten Saison in der Hessenliga an. In 8 Spielen sammelte die Mannschaft 51,5 Brettpunkte, holte also im Schnitt ca. 6,5 von 8 Punkten. Die zweitplatzierten Darmstädter bringen es auf 40,5 Brettpunkte. Die erfolgreichsten Bickenbacher Spieler Patrick Will, Marian Can Nothnagel, Holger Nothnagel, Peter Keller, Bogdan Grabarczyk und Leon de Visser belegen die Plätze eins, zwei, drei, vier, sechs und acht der Topscorerliste.

Unsere 2. Mannschaft hat leider im achten Spiel gegen die erste Mannschaft des SC Steinbach die achte Niederlage der Saison erlitten. Bei einem hohen Sieg im letzten Spiel am 26. Mai 2024 gegen die dritte Mannschaft von SK 1989 Gernsheim und einer gleichzeitigen hohen Niederlage der 2. Mannschaft der Sges Bensheim 1931 ist theoretisch noch der vorletzte Platz drin. Da aber Mannschaften aus mehreren Bezirksoberligen in die Landesklasse Süd aufsteigen, gibt es auch mehrere Absteiger, so dass jetzt schon sicher ist, dass die zweite Mannschaft in der nächsten Saison in der Bezirksoberliga antreten muss. Dort trifft sie auch auf unsere 3. Mannschaft, die aus der Bezirksliga aufgestiegen ist. Zwei Mannschaften in derselben Liga ist nie besonders schön, da der Austausch von Ersatzspielern dadurch eingeengt wird. Nicht nur deshalb ist das Ziel für unsere zweite Mannschaft, nächste Saison gleich wieder in die Landesklasse Süd aufzusteigen.