Das Jugendtraining wird geleitet von Klaus Schmidt, der seit seiner Jugend Schach spielt. Ihm zur Seite stehen Jonas Riemann, Tereza Müller, Sören Bender, Otto Schönherr (insbesondere diese Trainingsseite), Sascha Iffland und Christof Jost. Jugendleiter ist Christof Jost. Er kam durch seine Kinder zum Schach. Er ist vor allem für die organisatorischen Dinge der Jugendarbeit verantwortlich.

 

Vorbemerkung: Ein Urheberrecht an Schachpartien ist nach deutschem Recht zu verneinen. Schachpartien sind nicht schützenswert. Es liegen weder die Voraussetzungen für ein schutzfähiges geistiges Werk vor, noch sind die Voraussetzungen für die Bejahung eines Werkes der Literatur, der Wissenschaft oder der Kunst erfüllt.
Da an einer Schachpartie zwei Spieler beteiligt sind, taucht auch die Frage der so genannten Miturheberschaft auf. Auch insoweit sind die Voraussetzungen der Rechtsprechung nicht erfüllt.

DSB-Nachrichten - Recht // ID 9053

 

Dir Trainingsseiten Bickenbach verwenden lediglich mit eigenen Kommentaren versehene Partien und Partiefragmente und Public Domain Dokumente

 

Chessbase Reader - Freeware

https://download.chessbase.com/download/chessbasereader/Reader2017Setup_x86.msi

 

__________________________________________________________________________________________

Taktik-Schule:

 

Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=1_WokFhtvag&list=PLgtWsdyLNS001e_nhp1UnqnXu4Z7BwnsV

https://www.youtube.com/watch?v=1Ko5CBa3DT0&list=PLBA79E504913A1B22

https://www.youtube.com/watch?v=SQqflmfhaSQ&list=PL3021D597DD70F70D

https://www.youtube.com/watch?v=BnL3BqalJFI&list=PLev5XLU9BwWYtPVHJx26GET1JRFERkFdn

 

http://www.mediafire.com/file/9qodasr4js31cdh/Taktik_Schule_Grundreihe.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/s6n782gmphavk58/Taktik_Schule_Mattin3.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/9o1jatrux1yqyhj/Taktik_Schule_Doppelangriff.cbv/file 

http://www.mediafire.com/file/44m96k0qqu4hsv4/Taktik_Schule_Opferh7%2528h2%2529.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/oyd0rif31dfpb0k/Taktikschule_Epaulettenmatt.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/5qkt8n688dt5cbu/Taktik_Schule_K%25C3%25B6nigsangriff.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/w8wp6k6g7cwd2rc/Taktik_Schule_StilleZ%25C3%25BCge.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/iep8dlxsxmz9msb/Taktik_Schule_Springer.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/of3a3o8yalhl86f/Taktik_Schule_Remis.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/t68761lmlcyq349/Taktik_Schule_KoenigZentrum.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/6d7o31671k3eoag/Taktik_Schule_Abzug.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/9owdzmpi6ld0y5s/taktik_schule_vermischtes.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/bbuljzomzpbzsjl/Taktik_Schule_MTal.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/mf8p7bor9vxms8o/Matt.cbv/file

Reiter in Chessbase auf Training stellen

Lenkung (interaktiv)

Fesselung (interaktiv)

Engeklemmter König (interaktiv

Anand (interaktiv)

https://www.mediafire.com/file/dtz3mlg63df03yt/Mattkombinationen.cbv/file

Windmühle

http://www.mediafire.com/file/1611om18a4cx9rh/Windm%25C3%25BChle.cbv/file

Fesselungstaktik

__________________________________________________________________________________________

Endspielschule (Reiter auf Training setzen)

 

Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=r-IQnXskpeQ&list=PLuT43UbYtTw7lM13BEt03QRi2rT9OkxKx

https://www.youtube.com/watch?v=_85ZE9QAdf0&list=PLcK8YN1cW_uyHK3ffqnxhYAyj_PddBVYo

https://www.youtube.com/watch?v=X8IxYo6VDsw&list=PLnx2EEcXhuDzopbyezvMduNvJoLQX99m0

 

http://www.mediafire.com/file/e6grl5brdb6p9uu/Tarrasch_Endspiel.cbv/file

 

Endspieltraining

Läufer

http://www.mediafire.com/file/1l94y6ifu9ucm2h/1_L%25C3%25A4uferendspiele.cbv/file

Springer

http://www.mediafire.com/file/agdhkke5p33inc8/2_Springerendspiele.cbv/file

Turm

http://www.mediafire.com/file/f4qydb4ehwg5feb/3_Turmendspiele.cbv/file

Opposition

http://www.mediafire.com/file/ky9aapqy9au39a3/Opposition.cbv/file

Basics

http://www.mediafire.com/file/i25i8h2ipfxu0ib/Endspielbasics.cbv/file

Bauern

Bauernendspiele

Damen

http://www.mediafire.com/file/v7c4ad71oy61on4/4_Damenendspiele.cbv/file

http://www.mediafire.com/folder/68s9bksve4eyc/Abtausch_Endspiel

Turm g Springer

http://www.mediafire.com/file/x1nqd0np8m1besd/TurmGegenSpringer.cbv/file

Turm g Läufer

http://www.mediafire.com/file/prfdt55qooh4724/TurmGegenL%25C3%25A4ufer.cbv/file

400 Endspiele - Bill Wall

 http://www.mediafire.com/file/7z0mr0mi8ijybij/Festungen.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/daslpsyi0xvjicv/400_endgames.pgn/file

http://www.mediafire.com/file/6jk84gtnztbs1zb/springerendspiele.cbv/file

Bauernendspiele: Der Urban (Bill Wall)

____________________________________________________________________________________________

Mittelspielschule

Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=vg84jchI4KE&list=PLWrGa_qNrUrdVjjiIXwsl91bolHw603gJ

 

 

http://www.mediafire.com/file/weth8y141nuospw/Tarrasch_Mittelspiel.cbv/file

 

Bauernstrukturen (Chessbase)

Läufer

 http://www.mediafire.com/file/6ym32xslao02h4a/L%25C3%25A4ufer.cbv/file

Isolani

 http://www.mediafire.com/file/6d89o0a1wferc7a/Isolani.cbv/file

Figurenmanöver

http://www.mediafire.com/file/cm0c5fzwpwdxrdp/Figurenman%25C3%25B6ver.cbv/file

Linienverstellung

http://www.mediafire.com/file/a4bqk1x9u6gww09/Linienverstellung.cbv/file

Zentrum

 http://www.mediafire.com/file/fyuaf0tkfbfei40/Zentrum.cbv/file

Turmlinien öffnen

http://www.mediafire.com/file/fb80cgivgsglgpr/%25C3%2596ffnen_von_Turmlinien.cbv/file

Abtausch

 http://www.mediafire.com/file/7d1bx7y3a1autpg/Abtausch.cbv/file

Bauerndreiecke

 http://www.mediafire.com/file/cndqd4fvuo287d4/Bauerndreiecke.cbv/file

Läufer oder Springer? (interaktiv)

Angriff offene Linie

http://www.mediafire.com/file/s3u1d9qmo9l9m0w/AngriffMittelsOffenerLinie.cbv/file

Ungleiche Läufer

Rückständige Bauern

http://www.mediafire.com/file/6sext8ed9z5945d/R%25C3%25BCckst%25C3%25A4ndigeBauern.cbv/file

Entwicklungsvorteil

http://www.mediafire.com/file/e5c0tcd9s7mt183/Entwicklungsvorteil.cbv/file

Freibauern

http://www.mediafire.com/file/0wo7s3mp4zjypqb/Freibauern.cbv/file

schwache Punkte

http://www.mediafire.com/file/iygf9n31m5h4zek/SchwachePunkte.cbv/file

Angriff

http://www.mediafire.com/file/261r574xj614co2/Angriff_Training.cbv/file

Bauer im Mittelspiel

http://www.mediafire.com/folder/va5r2yqwp8yru/Bauer_Mittelspiel

Der Samarian

http://web.archive.org/web/20071218021336/http://www.uni-klu.ac.at/~gossimit/c/samarian.zip

Der Alburt

http://web.archive.org/web/20071218022549/http://www.uni-klu.ac.at/~gossimit/c/pocket.zip

___________________________________________________________________________

Empfehlung:

Pete Tamburro
Openings for Amateurs

Mongoose 2014

 

Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=Vkqo-0RH6-c

https://www.youtube.com/watch?v=zPabMULRzAU

https://www.youtube.com/watch?v=8xAhpOFm1zU&list=PL301D47FEC0B31185

https://www.youtube.com/watch?v=pPXEh90sWNE&list=PLhbRKCTv7-2g6nMaFAnmhB7GbqtnDxwkc

https://www.youtube.com/watch?v=Qdoq2m4u9QQ&list=PLWDAT95MhBWL35V0uIneO-dUx7INaaQ5J

 

Ausgewählte Eröffnungsrepertoires

Empfehlung:

My First Opening Repertoire for Black
A Ready-to-go Package for Ambitious Beginners
New In Chess 2017

e4 für Schwarz

e4 e5 Russisch - Schwarz

https://www.youtube.com/watch?v=3HgsQdJEvdM

https://www.youtube.com/watch?v=3HgsQdJEvdM&list=PL301D47FEC0B31185&index=5

http://www.mediafire.com/file/wtno9yq65730sp1/Russisch.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/ufb9j31pu4799rk/Russisch_Puzzles.txt/file

https://de.wikipedia.org/wiki/Russische_Verteidigung

http://www.skkaltenkirchen.de/openings/r2.htm

https://www.djk-amberg-schach.de/images/zugumzug/C42-karjakin-kramnik.pgn

https://www.djk-amberg-schach.de/images/zugumzug/C43-perunovic-thorfinnsson.pgn

Bei der Russischen Verteidigung (manchmal auch Petrow-Verteidigung genannt) handelt es sich um eine Eröffnung des Schachspiels; sie zählt zu den Offenen Spielen.

Die Russische Verteidigung beginnt mit den Zügen:

1. e2–e4 e7–e5
2. Sg1–f3 Sg8–f6

Nach 3. Sb1–c3 kann sie über das Dreispringerspiel ins Vierspringerspiel übergehen. Nach 3. Lf1–c4 ergeben sich Varianten des Läuferspiels und – wenn Schwarz 3. … Sc6 zieht – des Zweispringerspiels im Nachzug.

 

Königsgambit

http://www.skkaltenkirchen.de/openings/k4.htm

http://www.skkaltenkirchen.de/openings/k2.htm

 https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigsgambit

 

https://www.youtube.com/watch?v=8G3HEy1E2Nk

 

Das Abgelehnte Königsgambit ist die Bezeichnung einiger Eröffnungsvarianten im Schach. In den ECO-Codes werden sie unter C30 bis C32 klassifiziert.

Der Führer der schwarzen Steine hat verschiedene Möglichkeiten, das nach den Zügen 1. e2–e4 e7–e5 2. f2–f4 entstehende Königsgambit abzulehnen.

Die gebräuchlichsten Varianten sind:

2. … Lf8–c5, etwa mit der weiteren Folge 3. Sg1–f3 d7–d6 4. Sb1–c3 Sg8–f6.

2. … d7–d5 3. e4xd5 e5–e4, die Hauptvariante des Falkbeer-Gegengambits.

2. … d7–d5 3. e4xd5 c7–c6, das Nimzowitsch-Gegengambit.

 

Puzzles

http://wtharvey.com/c31.html

TRAINING

 

 

d4 für Schwarz

Albin Gegengambit

https://www.mediafire.com/file/0u4wsd6lmh8z5sb/Albin.cbv/file

http://www.skkaltenkirchen.de/openings/a1.htm

http://www.kenilworthchessclub.org/games/java/summer05/albin-nge7.htm

https://www.youtube.com/watch?v=3YgxkEsjSWQ

https://www.youtube.com/watch?v=NATMr4ge_Ac

Puzzles:

http://wtharvey.com/d08.html

TRAINING

 

Stonewall

Klassisches System: 2. c2–c4 Sg8–f6 3. g2–g3 e7–e6 4. Lf1–g2:

Stonewall-Aufbau mit Le7 4. … Lf8–e7 5. Sg1–f3 0–0 6. 0–0 d7–d5 (ECO A93 bis A95). Der Aufbau heißt Stonewall, weil sich das Zentrum nur selten öffnet. Bei der Verlagerung des Spiels auf die Flügel erhofft sich Schwarz Königsangriff. Der Abtausch der schwarzfeldrigen Läufer via a3 (vorbereitet durch 7. b2–b3) gibt Weiß das etwas bessere Endspiel. Dabei wäre das durch Abtausch des weißen weißfeldrigen Läufers gegen einen schwarzen Springer entstehende Endspiel Springer gegen schlechten Läufer ideal, weil in geschlossenen Stellungen der Springer dem Läufer überlegen ist.

 

1. d4 f5

 234567
Stonewall Defence c4
Nf6
g3
e6
Bg2
Be7
Nf3
O-O
O-O
d6
Nc3
Qe8

 

https://www.youtube.com/watch?v=JGIJddeYXxA

https://www.youtube.com/watch?v=-ChAU12SNr0

https://www.youtube.com/watch?v=JGIJddeYXxA

 http://www.skkaltenkirchen.de/openings/h1.htm

https://www.youtube.com/watch?v=30nOIo7q-Ug

TRAINING

 

Gegen 1.b4

https://www.youtube.com/watch?v=YKXYBMKi-0o

https://www.youtube.com/watch?v=mu1E7beMH4c

 

 Gegen 1.b3

https://www.youtube.com/watch?v=f7K1E8uMJXQ

https://www.youtube.com/watch?v=L8330Smqxds

 

Gegenn 1.g4

https://www.youtube.com/watch?v=oXzl-QgX6rI

 

Gegen 1.f4

https://www.youtube.com/watch?v=yqMM48ldx20

https://www.youtube.com/watch?v=bBSHl6CMYWI

https://www.youtube.com/watch?v=0lRponEynAU

 

 

gegen 1.c4

https://www.youtube.com/watch?v=c6EQu4ZN3PY

https://www.youtube.com/watch?v=D39ATP8sZEM

https://www.youtube.com/watch?v=aATYFUErQlY

https://www.youtube.com/watch?v=4EhvudGMfPc

 

https://www.youtube.com/watch?v=5sZbjauqa-s

 

https://www.youtube.com/watch?v=5zkUfRUSbbw

 

e4 für Weiss

Empfehlung:

My First Opening Repertoire for White
A Ready-to-go Package for Ambitious Beginners
New In Chess 2016

 

 

Schottisch

 

https://www.youtube.com/watch?v=znATvJe3CZc

https://www.youtube.com/watch?v=s1aZwl2gSp0 

 

Theorie

 

http://www.herderschach.de/Training/Online/tr63s0.html

 

Übersicht:

http://www.jugend.schachverbandschwaben.de/fileadmin/docs/spielleitung/2011_Jugend/Dokumente/Schottisch.pdf

2. Sg1–f3 Sb8–c6
3. d2–d4 e5xd4

  • Hauptvariante: 4. Sf3xd4 Sg8–f6 5. Sb1–c3 Lf8–b4 6. Sd4xc6 b7xc6 7. Lf1–d3 d7–d5 8. e4xd5 c6xd5
  • Mieses-Variante: 4. Sf3xd4 Sg8–f6 5. Sd4xc6 b7xc6 6. e4–e5 Nach Dd8–e7 7. Dd1–e2 Sf6–d5 8. c2–c4 Lc8–a6 9. b2–b3 will g7–g5 f2–f4 verhindern. 8. … Sd5–b6 hält für den Fall b2–b3 die Option a7–a5–a4 offen.
  • Steinitz-Variante: 4. Sf3xd4 Dd8–h4 Zwar ist der Bauer e4 kaum zu halten. Schattenseite dieses Zuges ist hingegen, dass der Bc7 allein gelassen wurde. 5. Sb1–c3 Lf8–b4 6. Lf1–e2 Dh4xe4 7. Sd4–b5 Lb4xc3+ 8. b2xc3 zeigt einen typischen Verlauf dieser scharfen Partieanlage.
  • 4. Sf3xd4 Lf8–c5 wurde im Rahmen der Schottisch-Renaissance wieder belebt. Nach 5. Sd4xc6 vermeidet der Zwischenzug Dd8–f6 den Doppelbauern auf c6 oder gibt nach 6. Dd1–f3 Df6xf3 7. g2xf3 b7xc6 beiden Seiten einen Doppelbauern. 5. Lc1–e3 Dd8–f6 6. Sd4–b5 ist der Blumenfeld-Angriff.
  • Göring-Gambit (das Morra-Gambit hat mit dem Göring-Gambit das Ziel Sb1xc3 gemein): 4. c2–c3 mit der Ablehnung d7–d5 oder der Annahme d4xc3 5. Sb1xc3
  • Schottisches Gambit: 4. Lf1–c4 Nach 4. … Lf8–b4+ 5. c2–c3 d4xc3 6. Sb1xc3 führt dies zum angenommenen Göring-Gambit. Das namenlose 4. … Lf8–c5 und 4. … Sg8–f6 (führt zum Max-Lange-Angriff) sind die mit am häufigsten gespielten Antworten. 4. … Lf8–c5 5. c2–c3 d4xc3 (Sg8–f6 wird zur Hauptvariante der Italienischen Partie) erlaubt den Gabeltrick 6. Lc4xf7+ Ke8xf7 7. Dd1–d5+.

Das Schottische Vierspringerspiel führt durch Zugumstellung nach 3. Sb1–c3 (anstatt 3. d2–d4) Sg8–f6 4. d2–d4 oft nach 4. … e5xd4 5. Sf3xd4 zur Hauptvariante.

 

Puzzles:

http://wtharvey.com/c45.html

 

Französisch Vorstoss - Weiss

https://www.youtube.com/watch?v=Ooa12QDIYSU

Eröffnungsreport

http://www.mediafire.com/file/spurpxx0o7hr1i6/Franz%25C3%25B6sisch_Vorstoss.cbv/file

http://www.mediafire.com/file/zurkcgw5npb4gb8/Franz_Vorstoss.txt/file

http://www.skkaltenkirchen.de/openings/f1.htm

https://www.djk-amberg-schach.de/images/zugumzug/C02-caruana-vallejo.pgn

https://www.djk-amberg-schach.de/images/zugumzug/C02-dominguez-ibragimov.pgn

Weiß schließt mit 3. e4–e5 sofort das Zentrum, verwehrt dem schwarzen Königsspringer den Zugang zum Feld f6 und verfügt dadurch über einen gewissen Raumvorteil. Der Plan des Schwarzen besteht prinzipiell in zwei Strategien, um sich zu befreien: Im Vorstoß c7–c5, der die Basis[3] der weißen Zentralstellung angreift, und dem Zug f7–f6, um den Bauern auf e5 direkt zu befragen. Nach Nimzowitsch ist der Angriff auf das „Fundament“ der weißen Zentralstellung (Bauer d4) letzterem vorzuziehen, da nach einem etwaigen Tausch auf e5 mit f6xe5, der Weiße mit d4xe5 zurückschlagen und dadurch seinen einschnürenden Bauern auf e5 behalten wird.

Nach 3. … c7–c5 hat Nimzowitsch den nach ihm benannten Nimzowitsch-Angriff, 4. Dd1–g4, in der Praxis erprobt. Auf 4. … c5xd4 opfert Weiß vorläufig einen Bauern und überdeckt mit 5. Sg1–f3 zunächst seinen Vorposten auf e5, den er in der Folge gegebenenfalls mit Lc1–f4 und – nach der kurzen Rochade – mit Tf1–e1 weiter unterstützt. Die Dame auf g4 setzt den schwarzen Königsflügel unter Druck (Bauer g7) und nutzt den Umstand aus, nicht mit Sg8–f6 vertrieben werden zu können.

 https://de.wikipedia.org/wiki/Vorsto%C3%9Fvariante_(Franz%C3%B6sische_Verteidigung)

 Puzzles

http://wtharvey.com/c02.html

 

Caro Kann Vorstoss

https://www.youtube.com/watch?v=7fauDX5qDvo

https://www.mediafire.com/file/a3zs114olmym6y8/CaroKannVorstoss.cbv/file

https://www.djk-amberg-schach.de/images/zugumzug/B12-carlsen-wang.pgn

https://www.djk-amberg-schach.de/images/zugumzug/B12-christiansen-seirawan.pgn

https://www.djk-amberg-schach.de/images/zugumzug/B12-shirov-eljanov.pgn

https://www.djk-amberg-schach.de/images/zugumzug/B12-karjakin-fridman.pgn

Im Gegensatz zur Vorstoßvariante der Französischen Verteidigung entwickelt Schwarz nach 3. e4–e5 zumeist seinen Läufer mit 3. … Lc8–f5, um im nächsten Zug mit … e7–e6 den Punkt d5 zu festigen und den Bauernhebel … c6–c5 vorzubereiten. Weiß hat zahlreiche Möglichkeiten im vierten Zug: Lf1–d3, h2–h4, g2–g4, Sg1–e2, c2–c4, c2–c3, Lc1–e3, Sb1–d2, f2–f4, sowie

  • Das positionelle Short-System: 4. Sg1–f3 gefolgt von 5. Lf1–e2 und
  • Das scharfe Van-der-Wiel-System: 4. Sb1–c3 e7–e6 5. g2–g4 Lf5–g6 6. Sg1–e2.

Die Varianten mit f2–f4, c2–c3 und Lc1–e3 können auch durch Zugumstellung ineinander übergehen.

Oft wird der schwarze Läufer auf f5 das Ziel weißer Angriffe, etwa durch g2–g4, h2–h4–h5 oder Sg1–e2–g3 bzw. Sg1–e2–f4 oder kann im Falle einer Öffnung des Damenflügels durch c2–c4 dort fehlen. Deshalb gewinnt in letzter Zeit die Fortsetzung 3. … c6–c5, die Michail Botwinnik in der Schachweltmeisterschaft 1961 dreimal gegen Michail Tal spielte, wieder an Popularität.

 

Sizilianisch geschlossen

https://www.youtube.com/watch?v=-S8fLa6AORM

http://www.mediafire.com/file/651t49ntxjdad8s/Sizilianisch_geschlossen.cbv/file

http://wtharvey.com/b23.html

http://wtharvey.com/b26.html

  • 2. Sb1–c3

Weiß versucht sich ruhig aufzubauen und hält die Stellung geschlossen, indem er Sg1–f3 hinauszögert oder gar Sg1–e2 oder Sg1–h3 spielt und weiters auf d2–d4 verzichtet. Stattdessen wird f4–f5 angestrebt. Die Hauptvariante ist 2. … Sb8–c6 3. g2–g3 g7–g6 4. Lf1–g2 Lf8–g7 5. d2–d3 d7–d6, wonach Weiß entweder mit 6. Lc1–e3 oder 6. f2–f4 fortsetzen kann.

Der ehemalige Weltmeister Boris Spassky wandte diese Variante oftmals erfolgreich an, sogar in Kandidatenkämpfen. Momentan wird sie von Profis nur sehr selten gespielt. In den ECO-Codes ist der geschlossene Sizilianer unter den Schlüsseln B23 bis B26 klassifiziert.

http://www.skkaltenkirchen.de/openings/s7.htm

 

Pirc

 http://www.skkaltenkirchen.de/openings/p1.htm

 https://www.djk-amberg-schach.de/images/zugumzug/B09-karjakin-ivanchuk.pgn

https://de.wikipedia.org/wiki/Pirc-Ufimzew-Verteidigung 

Puzzles:

http://wtharvey.com/b09.html

The Austrian Attack variation of the Pirc Defence is a chess opening characterised by the following moves:

1. e4 d6
2. d4 Nf6
3. Nc3 g6
4. f4 Bg7

Typical continuations include the main line 5.Nf3 0-0, an immediate kingside attack with 5.e5 Nfd7, or a queenside counterattack with 5.Nf3 c5.

The Pirc Defence is one of several hypermodern responses to the opening move 1.e4. The aim of the Austrian Attack is to take advantage of Black's hypermodern approach by establishing a broad pawn centre early in the game. The general strategy for White is to use the pawn on f4 to support a breakthrough with e4–e5.[1] Black will often castle early and attempt to find counterplay with c7–c5, or in some cases, e7–e5,[2] or the development of the queenside knight.[3]

Theorie "Austrian Attack"

 

Philidor

https://www.youtube.com/watch?v=4YeuS9lt6z4

http://www.skkaltenkirchen.de/openings/p0.htm

 Bei der Philidor-Verteidigung handelt es sich um eine Eröffnung des Schachspiels. Sie zählt zu den Offenen Spielen und beginnt mit den Zügen 1. e2–e4 e7–e5 2. Sg1–f3 d7–d6. Die Philidor-Verteidigung entwickelt sich aus dem Königsspringerspiel.

https://de.wikipedia.org/wiki/Philidor-Verteidigung

 

Alekhine

http://www.skkaltenkirchen.de/openings/a2.htm

https://www.djk-amberg-schach.de/images/zugumzug/B04-boruchovsky-savchenko.pgn

https://de.wikipedia.org/wiki/Aljechin-Verteidigung

Die Hauptvarianten entstehen nun nach der häufigsten Fortsetzung 2. e4–e5, mit Angriff auf den Springer und Raumgewinn. Nach 2. … Sf6–d5 (ungebräuchlich sind die Springerzüge Sf6–e4 und Sf6–g8) unterteilen sich die Varianten wie folgt:

  • Jagdvariante: 3. c2–c4 Sd5–b6 4. c4–c5
  • Moderne Variante: 3. d2–d4 d7–d6 4. Sg1–f3
  • Vierbauernangriff: 3. d2–d4 d7–d6 4. c2–c4 Sd5–b6 5. f2–f4
  • Abtauschvariante: 3. d2–d4 d7–d6 4. c2–c4 Sd5–b6 5. e5xd6

Ruhigere weiße Fortsetzungen im zweiten Zug sind:

 

Puzzles:

http://wtharvey.com/b02.html

http://wtharvey.com/b03.html

http://wtharvey.com/b04.html

http://wtharvey.com/b05.html

 

 

Skandinavisch

Theorie

e4 d5:

Die Hauptvariante beginnt mit 2. e4xd5 Dd8xd5 3. Sb1–c3 Dd5–a5. Nach den natürlichen Zügen 4. d2–d4 Sg8–f6 5. Lf1–c4 wird 5. … c7–c6 6. Lc1–d2 als Kupreitschik-Variante bezeichnet. Nach weiterem 6. … Lc8–f5 7. Sg1–f3 e7–e6 8. Sc3–d5 Da5–d8 9. Sd5xf6+ Dd8xf6 fand Alexei Schirow 1997 in Madrid gegen Waleri Borissowitsch Salow 10. Dd1–e2! am Brett. 5. Sg1–f3 Lc8–g4 6. Lc1–f4 geschah in der Peruanischen Unsterblichen.

Spielbar ist auch 3. … Dd5–d6, was beispielsweise in der Großmeisterpartie zwischen Christian Bauer und Francisco Vallejo Pons 2005 zur Debatte stand. Mit ähnlichen Ideen kann auch 3. … Dd5–d8 erfolgen, womit Emir Dizdarević gegen den höher einzuschätzenden Alexei Schirow auf der Olympiade 2004 erfolgreich war.

Nach 2. … Sg8–f6 wird das zweischneidige „Skandinavische Gambit“ eingeleitet, was in der Regel zu scharfem Spiel führt, wenn Schwarz einen Bauern opfert, etwa nach 3. c2–c4 e7–e6 oder nach 3. d2–d4 Lc8–g4 4. f2–f3. Das Bauernopfer 3. … c7–c6, wie es quasi in Hübner – Thomas Luther, 74. Deutsche Einzelmeisterschaft, Saarbrücken 2002 angeboten wurde, führt nach der Ablehnung 4. d2–d4 c6xd5 zum Panow-Angriff der Caro-Kann-Verteidigung. Weiß kann aber auch, wie in der im Jahr 2000 in Lausanne gespielten Partie zwischen Alexander Grischtschuk und Wladimir Malachow, ruhig mit 3. Sg1–f3 fortsetzen. Das sollte nach 3. … Sf6xd5 4. d2–d4 in dieselben ruhigen Fahrwasser wie 3. d2–d4 Sf6xd5 4. Sg1–f3 führen.

 

Videos

https://www.youtube.com/watch?v=Hp3QZIkKP_c

https://www.youtube.com/watch?v=zhZdilW_cOU

______________________________________________________________________________