Aus der Vereinsgeschichte

 Am 06.11.1948 ließ der Amtsdiener der Gemeinde Bickenbach seine Ortsschelle erschallen und gab durch Ausrufen unter anderem bekanSchach Werbewoche 1949 Kleinnt, dass die Sport- und Kulturgemeinde Bickenbach beabsichtigt, eine Sparte „Schach“ zu gründen und alle Schachspieler bittet, sich am 8. November, abends um 20:00 Uhr, im Gasthaus „Zur Rose“ einzufinden. Diesem Ruf waren nur wenige gefolgt. Trotzdem erklärte der damalige Vorstand der Sport- und Kulturgemeinde, Jakob Klein, die Sparte „Schach“ als gegründet.

Die Bickenbacher Konrad Brunner und Karl Jährling übernehmen gemeinsam die hierzu notwendigen Vorarbeiten. Auf der Vorstandssitzung der SKG Bickenbach am 22.11.1948 wird Konrad Brunner mit der vorläufigen Leitung der Sparte "Schach" betraut. Noch im Dezember des gleichen Jahres wechseln die Bickenbacher Schachspieler ihr Spiellokal und siedeln in das Gasthaus "Zur Traube" über.

Zur erstmaligen Gründung einer Aktiven- und einer Reservemannschaft mit je acht Spielern kam es am 30.01.1949. Die Brettfolge legte man entsprechend der Spielstärke fest.  Ein Maßstab hierzu lieferten die Ergebnisse einer Auswertungstabelle mit 290 Pflichtspielen. Danach hatte sich Peter Aßmus als stärkster Spieler ausgezeichnet, der deshalb Brett 1 beanspruchen durfte. Es folgte die Mannschaftsmeldung beim Hessischen Schachverband, was die Ausstellung von offiziellen Spielerpässen nachsichzog. Eine persönliche Mitgliederwerbung des Spartenleiters Brunner zeigte Wirkung, do daß Ende Februar 1949 die Sparte "Schach" auf 30 Mitglieder verweisen konnte, wovon 20 Mitglieder aktiv spielten. Kurze Zeit später erklärte sich mit dem Bickenbacher Karl Nickel ein sehr starker Spieler bereit, das Amt des Schachtrainers zu übernehmen. Nickel hatte während seiner Kriegsgefangenschaft in Amerika die Möglichkeit, bei einem Meister seine Schachkenntnisse inTheorie und Praxis erheblich zu verbessern, was auch die Spielstärke im Bickenbacher Schachklub merklich anhob.Im Mai 1949 fanden erstmals die Schachmeisterschaften von Bickenbach statt. Das Vereinsmeisterturnier gewann Heinrich Grünewald. Blitzmeister wurde Hans Gareis.

Zwecks Bildung einer Schachvereinigung Bickenbach, Alsbach, Hähnlein erfolgte am 04.11.1950 die Trennung der Sparte „Schach“ von der SKG Bickenbach. Bei der Gründerversammlung am 29.12.1950 wurde beschlossen, unter dem Namen „Schachvereinigung Bickenbach“ weiterzuspielen. Das Spielmaterial wie Uhren, Bretter und Figuren musste neu beschafft werden. Die Übernahme gegen Kostenersatz war von der SKG abgelehnt worden. Ein Schlag für die klamme Vereinskasse.

In der Folgezeit stagnierte der Vereinsbetrieb.

1953 trat Vereinsgründer Brunner von seinem Amt als 1. Vorsitzender zurück. Es kam zu Überlegungen, mit dem benachbarten Schachklub Jugenheim eine Turniergemeinschaft zu bilden.

Auf der Jahreshauptversammlung im Januar 1955 prangerte Vorsitzender Karl Nickel die fehlende Spielmoral der zweiten Mannschaft während der abgelaufenen Spielzeit an.

Hierzu das damalige Sitzungsprotokoll:

„Zwei Spiele wurden überhaupt nicht ausgetragen. Es ist dies sehr bedauerlich für unseren Verein und macht nach außenhin keinen guten Eindruck. Das erste ausgefallene Spiel der 2. Mannschaft fiel unglücklicherweise auf denselben Tag wie das Fußballendspiel Deutschland – Ungarn und wurde dadurch vergessen. Hier kann man zur Not noch ein Auge zudrücken; aber beim zweiten Spiel, wo ich mich einschalten musste, weil der Mannschaftsführer nicht mehr mitmachte, musste ich absagen, weil noch nicht einmal vier Spieler sich bereit erklärt hatten zu spielen.“

Auch mit dem Nachwuchs hatte der Vorsitzende seine liebe Not. Hierzu wieder aus dem Sitzungsprotokoll:

„Jugendleiter Ludwig Hechler hat im Laufe des Jahres 1954 sein Amt niedergelegt, weil die Jugend nicht die nötige Disziplin wahrte und in einigen Fällen Schachfreund Hechler beleidigte. In der vorletzten Vorstandssitzung haben wir uns näher mit diesem Problem befasst und konnten zur Zeit keinen geeigneten Mann für diese Aufgabe finden und überlassen daher die Lösung der Generalversammlung.“

Die Generalversammlung machte kurzen Prozess und beschloss die Auflösung der 2. Mannschaft sowie der Jugendabteilung.

1956 kam es zur lange angestrebten Turniergemeinschaft mit dem Schachklub Jugenheim.

Schach Simultan 1949 Klein1964 wechselte der Verein sein Spiellokal und zog vom Gasthaus „Zur Krone“ in die Gaststätte „Deutsches Haus“ (heute „Kastanie“), wo 35 Jahre lang (!) regelmäßig Treffpunkt der Bickenbacher Schachspieler war.

Nach einer längeren Phase, mit mehr Stillstand als Wachstum, glückte 1967 ungeschlagen die Meisterschaft in der Kreisklasse Bergstraße. Dem ersten Titelgewinn für das Bickenbacher Schach.

1969 lösten sich die Jugenheimer Schachfreunde vom Turnverein Jugenheim und wechselten nach Bickenbach. Mit dem Aufstieg in die Unterverbandsklasse Bergstraße gelang in der Spielzeit 1969/70 ein weiterer großer Wurf. Am letzten Spieltag trotzte Bickenbach in der Bezirksklasse dem Meisterschaftsrivalen Bensheim ein 4:4 Unentschieden ab und holte sich damit den noch fehlenden Punkt zur Bezirksmeisterschaft. Entscheidenden Anteil hierzu hatte Dr. Ludwig Fertig, der eine allgemein als Remis beurteilte Hängepartie vier Wochen nach dem Hauptkampf noch siegreich beenden konnte. Bei den notwendigen Partieanalysen bediente man sich auch der Hilfe des damals bekannten Mainzer Oberligaspielers Walther. Dieser fand in zeitraubender Heimarbeit (damals noch ohne Computer) eine für Bickenbach zwar zweischneidige, aber schließlich entscheidende Gewinnvariante, mit der Fertig seinen Bensheimer Gegner zur Aufgabe zwang. Noch im gleichen Jahr kam es zur Bildung einer zweiten Seniorenmannschaft, die den Spielbetrieb in der Kreisklasse aufnahm.

1974 wurde erstmals das inzwischen zur Tradition gewordene Karl-Engel-Gedenkturnier ausgespielt. Hierzu stiftete Vereinsmitglied Karl Bauer zum Gedenken an den vielfachen Vereinsmeister Karl Engel einen Wanderpokal, der jedes Jahr aufs Neue im K.-O.-System verteidigt werden muß. Als erster durfte sich Jugendspieler Wolfgang Hill in die Siegerliste eingetragen.

1975 konnte Bickenbach II mit dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft erste Lorbeeren ernten und diesen Triumph 1978 nach einem zwischenzeitlichen Abstieg wiederholen. Außerdem trug man mit der Gründung einer dritten Seniorenmannschaft, welche 1979 die Kreismeisterschaft gewann, dem steigenden Schachzuspruch Rechnung. Auch bei den Einzelwettkämpfen war das Bickenbacher Schach vorne dabei. Hans-Wolf von Fabeck gewann 1975 die Schülereinzelmeisterschaft des Unterverbandes Bergstraße und vertrat danach Bickenbach bei der Hessenmeisterschaft. Die Unterverbandseinzelmeisterschaften der Senioren schlossen 1976 Klaus Schmidt mit dem 2. Platz und 1977 Hans-Wolf von Babeck mit dem 1. Platz ab.

Bei der Jahreshauptversammlung 1977 wurde Werner Hetjens zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Hetjens führte bis 1989 die erfolgreiche Arbeit seines verstorbenen Vorgängers Ludwig Hechler fort.

1989 folgt Dr. Ludwig Fertig. 1999 kandidiert er nicht mehr für dieses Amt. Nachfolger wird Jörg Raaf.

Was sich daran anschloss, ist ein bis heute andauerndes bewegtes und ereignisreiches Vereinsleben. In der jüngeren Vergangenheit mit Jahren des Aufschwungs durch zahlreiche schöne Erfolge bei Mannschafts- und Einzelwettbewerben. Hervorzuheben sind der zweimalige Aufstieg in die Hessische Landesklasse sowie in den letzten beiden Jahren insbesondere auch die Erfolge im Bickenbacher Nachwuchsbereich.

Vorläufiger Höhepunkt der jüngsten Vereinsgeschichte ist der im Frühjahr 2011 vollzogene Wechsel des Spiellokals vom Bürgerhaus Bickenbach in die neu gestalteten Räumlichkeiten des Vereinshauses „Alte Schule“ in der Darmstädter Straße 14 in Bickenbach.

Schach Deutsches Haus Klein 1988 07

Quelle: Darmstädter Kreisblatt, 28.07.1988, Fotografin: Hilde Roth
Sitzend von links: Tom Barunovic, Prof. Winfried Dahlke, Willi Dörr, Vorsitzender Werner Hetjens, Dr. Ludwig Fertig, Willi Glock. Stehend von links: Wolfgang Hill,  Klaus Schmidt, Rüdiger Schneider, Willi Schneider, Dietmar Schoepper, Dr. Emil Müller.

Die jüngere Vergangenheit in Kürze

2000

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Willi Dörr

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                           Ralf Horlebein

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Christian Steinhoff (Schachclub 1970 Lorsch)

2001

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Willi Dörr

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                           Ralf Horlebein

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Christian Steinhoff (Schachclub 1970 Lorsch)

Platz 1 Mannschaft Bezirksliga Bergstraße 2000/2001                         Bickenbach I

Wahl von Tim Schmöker zum 1. Vorsitzenden. Er wird Nachfolger von Jörg Raaf.

2002

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Peter Haserodt

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                           Ralf Horlebein

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Ralf Horlebein (Schachklub Bickenbach)

2003

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Klaus Schmidt

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                           Ralf Horlebein

Sieger Jahresblitzmeisterschaft                                                            Ralf Horlebein

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Wolfgang Hill (Schachklub Bickenbach)

Neugründung Seniorenmannschaft Bickenbach II.

2004

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Ralf Horlebein

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                           Wolfgang Hill

Sieger Jahresblitzmeisterschaft                                                             Ralf Horlebein

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Holger Bergmann (Schachforum Darmstadt)

Neugründung einer Jugendgruppe.

2005

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Ralf Horlebein

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                           Klaus Schmidt

Sieger Jahresblitzmeisterschaft                                                             Ralf Horlebein

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Hubert Priemer (vereinslos)

Neugründung Seniorenmannschaft Bickenbach III

Fertigstellung Homepage Schachklub Bickenbach

Eintragung in das Vereinsregister

2006

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Ralf Horlebein

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Stefan Bludau (Schachklub Bickenbach)

2007

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Ralf Horlebein

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Michael Uhl (SG Bensheim)

Wechsel Spiellokal von Gaststätte „Hirsch“ nach Altentagesstätte Bürgerhaus Bickenbach.

2008

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Klaus Schmidt

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                           Dr. Ludwig Fertig

Sieger Jahresblitzmeisterschaft                                                             Ralf Horlebein

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Ralf Horlebein (Schachklub Bickenbach)

Platz 1 Mannschaft Kreisliga A Bergstraße 2007/2008                          Bickenbach II

Platz 1 Mannschaft Kreisliga B Bergstraße 2007/2008                          Bickenbach III

Simultanveranstaltung mit GM Jörg Hickl anlässlich 60jährigem Vereinsjubiläum.

2009

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                   Stefan Bludau

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                            Ralf Horlebein

Sieger Jahresblitzmeisterschaft                                                             Ralf Horlebein

Sieger 1. Bickenbacher Fastnachtsturnier                                             Werner Riebel (Schachfreunde Bürstadt)

Platz 5 Bickenbacher Fastnachtsturnier                                                 Peter Haserodt (Schachklub Bickenbach)

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Michael Uhl (Schachgesellschaft Bensheim)

2010

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Dr. Hans-Emil Müller

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                           Peter Haserodt

Sieger Jahresblitzmeisterschaft                                                            Ralf Horlebein

Sieger 2. Bickenbacher Fastnachtsturnier                                            FM Sebastian Gramlich (König Nied)

Platz 6 Bickenbacher Fastnachtsturnier                                                Peter Haserodt (Bickenbach)

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Michael Uhl (Schachgesellschaft Bensheim)

Neugründung Seniorenmannschaft Bickenbach IV.

Jugend

Platz 3 Mannschaft U10-Hessenmeisterschaft                                      Bickenbach

Sieger Einzel Bickenbacher Schülerturnier                                            Tobias Kühner

2011

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                   Ralf Horlebein

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                            Ralf Horlebein

Sieger Jahresblitzmeisterschaft                                                             Ralf Horlebein

Sieger 3. Bickenbacher Fastnachtsturnier                                             FM Igor Zuyev (SC Heusenstamm)

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Thomas Ettel (Schachgesellschaft Bensheim)

Platz 1 Mannschaft Kreisliga A Bergstraße 2010/2011                          Bickenbach IV

Wechsel Spiellokal von Altentagesstätte Bürgerhaus nach Vereinshaus Darmstädter Straße 14.

Jugend

Platz 3 Mannschaft U10-Hessenmeisterschaft                                      Bickenbach

Sieger Einzel U12-Meisterschaft Mädchen Bezirk Bergstraße              Tereza Müller

Sieger Einzel U10-Meisterschaft Bezirk Bergstraße                              Tobias Kühner

Sieger Einzel U8-Meisterschaft Bezirk Bergstraße                                Calvin Wenzel

Sieger Einzel Bickenbacher Schülerturnier                                            Leon Bär

2012

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                   Dr. Hans-Emil Müller

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                            Ralf Horlebein

Sieger Jahresblitzmeisterschaft                                                              Ralf Horlebein

Sieger 4. Bickenbacher Fastnachtsturnier                                             GM Yuri Solodovnichenko (Ukraine)

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                               Julius Grimm (Schachforum Darmstadt)

Platz 1 Mannschaft Bezirksliga Bergstraße 2011/2012                          Bickenbach II

Jugend

Platz 3 Mannschaft U12-Hessenmeisterschaft                                      Bickenbach

Sieger Mannschaft U12-Meisterschaft Bezirk Bergstraße                     Bickenbach

Sieger Einzel Bickenbacher Schülerturnier                                            Tobias Kühner

2013

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                   Ralf Horlebein                                                    

Sieger Jahresblitzmeisterschaft                                                              Ralf Horlebein

Sieger 5. Bickenbacher Fastnachtsturnier                                             FM Igor Zuyev (SC Heusenstamm)

Sieger Bickenbacher Volksfestblitzturnier                                              Ralf Horlebein

Platz 1 Mannschaft Bezirksoberliga Bergstraße 2012/2013                  Bickenbach I

Jugend

Sieger Mannschaft U12-Hessenmeisterschaft                                      Bickenbach

Teilnahme an der Deutschen U12-Mannschaftsmeisterschaft (13. Platz)

Sieger Mannschaft U14-Hessenmeisterschaft                                      Bickenbach

Sieger Mannschaft Jugendliga Bezirk Bergstraße 2012/2013               Bickenbach

Sieger Mannschaft U14-Meisterschaft Bezirk Bergstraße                     Bickenbach

Sieger Mannschaft U12-Meisterschaft Bezirk Bergstraße                    Bickenbach

Siegerin Hessischer Mädchencup                                                          Tereza Müller

Sieger Einzel U12-Meisterschaft Bezirk Bergstraße                              Tobias Kühner

Sieger Einzel U10-Meisterschaft Bezirk Bergstraße                              Calvin Wenzel

Sieger Einzel Bickenbacher Schülerturnier                                            Calvin Wenzel

2014

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Dr. Emil Müller

Sieger Karl-Engel-Gedenkturnier                                                           Ralf Horlebein

Sieger 6. Bickenbacher Fastnachtsturnier                                             FM Christian Schramm (SC 1959 Obernau)

Jugend

Sieger Mannschaft U14-Hessenmeisterschaft                                      Bickenbach

Sieger Bickenbacher Fastnachtsturnier (Jugendwertung)                    Tobias Kühner (Bickenbach)

2015

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                   Dr. Emil Müller

Sieger 7. Bickenbacher Fastnachtsturnier                                             IM Oleg Spirin (SC Untergrombach)

Jugend

Platz 2 Mannschaft U16-Hessenmeisterschaft                                      Bickenbach

Sieger Bickenbacher Fastnachtsturnier (Jugendwertung)                     Tobias Kühner (Bickenbach)

2016

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                   Dr. Emil Müller

Sieger 8. Bickenbacher Fastnachtsturnier                                             GM Vitaly Kunin (Freibauer Mörlenbach)

Jugend

Platz 2 Hessische Jugend-Einzelmeisterschaft U12                              Jonas Riemann

Sieger Bickenbacher Fastnachtsturnier (Jugendwertung)                     Tobias Kühner (Bickenbach)

Sieger Jugendvereinsmeisterschaft 2016                                              Jonas Riemann

2017

Senioren

Sieger Vereinsmeisterschaft                                                                  Dr. Emil Müller

Sieger 9. Bickenbacher Fastnachtsturnier                                             IM Hagen Poetsch (Schachfreunde Schoeneck)

Jugend

Sieger Jugendliga 2016/2017                                                                 Bickenbach I

Sieger U18-Jugendeinzelmeisterschaft 2018 Bezirk Bergstraße          Thinh Nguyen

Sieger U16-Jugendeinzelmeisterschaft 2018 Bezirk Bergstraße          Sören Bender

Sieger U14-Jugendeinzelmeisterschaft 2018 Bezirk Bergstraße          Finn Bender

Sieger U12-Jugendeinzelmeisterschaft 2018 Bezirk Bergstraße          Iris Bender